Unkategorisiert · 10 November 2019

Sicheres Bauen: unschätzbare Hilfe eines Landvermessers

Während des Baus des Hauses sind Kontakte und Dienstleistungen von Experten aus verschiedenen Branchen erforderlich. Schließlich muss jemand ein Gebäude entwerfen, jemand die Konstruktion selbst leiten und jemand anderes alle Arten von Karten und Landmaßen anfertigen. Es sind diese letzten Menschen, auf die wir uns in diesem Artikel am meisten konzentrieren wollen. Nachfolgend finden Sie Informationen, in welchen Bauphasen die Dienste eines Geologen oder Vermessers erforderlich sind. Die Zusammenarbeit mit dem Landvermesser wird während des gesamten Baus fortgesetzt, von dem Moment an, in dem noch nicht einmal mit den letzten Arbeiten und der Inbetriebnahme des Gebäudes begonnen wurde. Daher lohnt es sich, für diesen Zweck einen guten Spezialisten zu wählen, der in allen Belangen hilft und Zeit hat, sich um die Bauarbeiten zu kümmern unsere Konstruktion.

Vor Baubeginn

Die Aufgabe des Landvermessers in dieser Phase besteht darin, die genauen Grenzen des Grundstücks auf der Grundlage der Informationen zu bestimmen, die aus dem örtlichen Raumentwicklungsplan stammen. Bei Erhalt einer Baugenehmigung legt ein Besichtiger den Standort des Gebäudes so fest, dass er mit dem jeweiligen Grundstücksentwicklungsprojekt übereinstimmt. Ein Besprechungstermin mit einem Vermesser wird am besten sofort nach dem Kauf eines bestimmten Baugrundstücks oder nach einem Besuch in einem Designstudio vereinbart, um Informationen darüber zu erhalten, welche Daten für ein Hausprojekt erforderlich sind. Er hat die Aufgabe, eine Karte der Designziele zu erstellen, die für den Designer notwendig ist. Alle darauf angegebenen Details sind wichtige Informationen, mit denen Sie den Bau nach dem Stand der Technik planen können. Der nächste Besuch sollte nach Erhalt eines Bauprojekts stattfinden, um den Standort des Gebäudes auf einem bestimmten Grundstück zu bestimmen. Dabei werden genau die Grenzen festgelegt, in denen das Gebäude errichtet werden soll. Diese Art von Situations- und Höhenkarte ist ein unverzichtbares Dokument, das zusammen mit einem Antrag auf eine Baugenehmigung in einem bestimmten Büro eingereicht werden muss, ohne dass der Antrag abgelehnt oder sogar abgelehnt wird. Darüber hinaus ist es auch eine wichtige Information für das Bauteam selbst, das Informationen darüber liest, an welcher Stelle es mit den Arbeiten zum Bringen des Hauses beginnen soll.

Wie bereite ich mich auf einen Termin bei einem Vermesser vor?

Ein vorbereiteter Investor ist sich dessen bewusster, was er von einem Gutachter erwarten soll. Bevor Sie sich mit ihm treffen, sollten Sie sich auf die richtige Art und Weise vorbereiten. Dies erleichtert auf jeden Fall die Arbeit beider Parteien und spart Zeit und Nerven.

Die zu erstellende Basisinformation ist die Nummer des Grundstücks, auf dem die Bauarbeiten stattfinden sollen. Auf diese Weise können Sie genau bestimmen, welcher Landvermesser auf der Karte arbeiten soll. Der Vermesser sollte auch die Breite und Länge des Grundstücks während der Besprechung genau messen. Zu seinen Aufgaben gehört auch die Position der Handlung auf der Karte in Bezug auf die Himmelsrichtungen. Es lohnt sich auch, sich vor dem Treffen mit dem Vermesser mit dem Architekten und Designer zu beraten, welche Informationen der Vermesser benötigt, um seine Arbeit ohne Probleme ausführen zu können. Es ist auch darauf zu achten, dass die Karte für Entwurfszwecke Versorgungsnetze enthält, die in Zukunft als Verbindungen zu dem Wohngebäude dienen, das auf dem Grundstück gebaut werden soll.

Während des Meetings muss der Investor auch alle Formalitäten erledigen, z. B. ob der betreffende Vermesser über die entsprechenden Berechtigungen zur Ausführung der betreffenden Arbeit verfügt. Dies kann leicht überprüft werden, indem die Lizenznummer des Vermessers abgefragt wird. Nur Vermessungsingenieure mit gültigen Berechtigungen dürfen Messungen und Vermessungen auf Grundstücken durchführen , die von den angegebenen geodätischen und kartografischen Zentren akzeptiert werden.

Kosten im Zusammenhang mit der Arbeit eines Landvermessers

Das Anfertigen von vier Kopien der Karte für Designzwecke in unserem Land kostet je nach Standort und Ruf des Vermessers 500 bis sogar 1200 PLN. Das Ganze wird in einem Zeitraum von zwei Wochen manchmal bis zu einem Monat vorbereitet.

Beendigung der Zusammenarbeit

Das Ende der Zusammenarbeit mit dem Vermesser ist der Moment, in dem das Gebäude in Betrieb genommen wird. Dann sollte der von uns vor Baubeginn ausgewählte Vermesser das Grundstück des Neubaus sowie alle Arten von Sanitär- und Energieanschlüssen abbilden. Außerdem sollten alle Maße von ihm in das Bauprotokoll eingetragen und mit den erforderlichen Stempeln und Unterschriften versehen werden. Darüber hinaus hat der Vermesser nach Abschluss der Arbeiten die Aufgabe, Inventarmessungen durchzuführen, bei denen alles berücksichtigt wird, was sich während der Bauphase auf dem Grundstück befand.

Es ist nicht möglich, den Bau eines Hauses ohne die Dienste eines Landvermessers zu beginnen, durchzuführen oder sogar zu beenden. Auf der Suche nach einem guten Vermesser lohnt es sich daher, sich nicht nur am Preis, sondern auch an seinem Ruf zu orientieren. Es lohnt sich, sich von Menschen beraten zu lassen, die bereits ein Haus gebaut haben. Vielleicht können sie eine professionelle Person empfehlen, die uns dabei hilft, alle Phasen des Baus unbeschadet und mit unnötigen Emotionen zu bewältigen, die ein häufiger Besucher auf Baustellen sind.

Ten post dostępny jest także w języku: Englisch Französisch Italienisch Polnisch Spanisch Schwedisch Ukrainisch Dänisch Portugiesisch, Portugal