Unkategorisiert · 17 November 2019

Lohnt sich ein Solarpark in Polen?

Nicht nur Touristen und Urlauber, die ihre freien Tage am polnischen Meer oder an bezaubernden Seen verbringen, können den schönen Sommer genießen. Hausbesitzer können es auch genießen, weil schönes Wetter ihre Energiekosten erheblich senken kann. Alles dank Solarpark.

Die Sonne ist eine unbegrenzte Energiequelle, und die polnischen Klimabedingungen lassen zu, dass sich Investitionen in Solarparks auszahlen. Wenige Menschen, die sich gerade erst für Sonnenenergie interessieren, wissen, dass Sonnenkollektoren auch im Winter funktionieren. Selbst wenn der Tag kurz ist und der Himmel bewölkt ist, sammeln Sonnenkollektoren das Sonnenlicht, das durch die Wolken bricht. Bevor wir uns für eine Investition in Solarparks entscheiden, lohnt es sich daher, den Betrieb der Anlage genau zu betrachten. So können Sie realistisch einschätzen, wie viel Sie bei Ihrer Stromrechnung sparen können. Was ist die Rentabilität solcher Investitionen und warum brauchen wir eine Prüfung?

Solaranlage und Investitionsrentabilität

Das wichtigste Kriterium ist eine richtig ausgewählte Solaranlage. Wenn alles richtig gewählt ist, können die Kosten für Stromrechnungen effektiv gesenkt werden. Am günstigsten für den Verbraucher ist natürlich die Situation, in der die erzeugte Strommenge den Bedarf der Haushalte vollständig deckt. In den meisten Haushalten, die sich für die Nutzung von Solaranlagen entschieden, kam es aufgrund der Erzeugung und Nutzung eigener Energie zu einem raschen Wertverfall der Stromrechnungen, in einigen Haushalten gingen diese Kosten um bis zu 95% der jährlichen Stromkosten zurück.

Neben sichtbaren monatlichen Einsparungen bei den Stromrechnungen schützt die Photovoltaik auch vor einem ständigen Anstieg der Energiepreise. In Polen gibt es derzeit eine große Debatte über die Strompreise. Nach Angaben der polnischen Regierung werden sie im kommenden Jahr auf dem Niveau der Vorjahre bleiben. Es ist jedoch zu beachten, dass die Zulieferer über die Notwendigkeit einer Preiserhöhung um etwa 20-30% berichten, was in naher Zukunft zu einem starken Preisanstieg führen kann. Wenn wir in unseren eigenen Mikroanlagen mit Photovoltaik Strom erzeugen, können wir die erzeugte Energie kontinuierlich nutzen. Darüber hinaus hat der Betreiber einer solchen Anlage die Möglichkeit, im Geschäftsjahr jede Kilowattstunde (aus produzierten Überschüssen) aus dem Kraftwerk zu holen. Es ist erwähnenswert, dass ihm aus diesem Grund keine zusätzlichen Vertriebsgebühren entstehen. Abrechnungen mit dem Energieversorger erfolgen auf Basis von Skonti.

Bevor wir Entscheidungen treffen, lohnt es sich, ein Audit durchzuführen

Damit unser Heim-Minikraftwerk richtig ausgewählt und installiert werden kann, lohnt es sich, ein Energieaudit durchzuführen, bevor Sie die vorhandene Elektroinstallation überprüfen. Ein solches Energieaudit ist in erster Linie eine fachliche technische und wirtschaftliche Dokumentation, deren Hauptaufgabe es ist, die Frage zu beantworten, ob sich der Investor für solche Investitionen in Solarparks bezahlt macht. Bei mindestens einer Grundprüfung erhalten wir Kenntnisse, mit denen Sie die Leistung der Anlage effektiv für den Stromverbrauch auswählen und die Installationsmethode vorhersagen und planen können. Für Privatinvestoren, die den Solarpark in ihrem eigenen Zuhause nutzen möchten, ist ein Energieaudit zwar nicht obligatorisch, es lohnt sich jedoch, es zu verwenden, da Sie damit die Solarinstallation ordnungsgemäß planen und durchführen können. Dies ist eine Garantie für seine Effizienz und Rentabilität. Viele Solarpanel-Unternehmen bieten kostenlose Prüfungsdienstleistungen an. Wenn Sie eine größere Investition planen, lohnt es sich, ein solches Audit bei einem professionellen Unternehmen in Auftrag zu geben. Dann können wir sicher sein, dass der technische Plan ordnungsgemäß überprüft und umgesetzt wird, was eine verlässliche Antwort darauf gibt, ob sich der Solarpark in unserem Fall auszahlt.

abschließend

In Polen nimmt die Anzahl der Solaranlagen von Jahr zu Jahr zu. Der Grund ist nicht nur das wachsende Bewusstsein der Benutzer und die wachsende Sorge um die natürliche Umwelt. Ein Argument für Investitionen in Solarparks sind auch die Rentabilität und vor allem steigende Strompreise. Eine Investition in eine Photovoltaikanlage zu Hause kann dem Benutzer eine Menge Einsparungen im Haushaltsbudget bringen. Es ist jedoch sehr wichtig, sich nicht von dem niedrigen Preis und der schlechten Installationsqualität täuschen zu lassen. Die hohen Kosten der Photovoltaik spiegeln vor allem die Qualität der gesamten Anlage wider. Bevor wir uns für eine bestimmte Lösung entscheiden, sollte ein spezielles Audit durchgeführt werden, anhand dessen wir beurteilen können, ob sich Solarparks in unserem Fall überhaupt auszahlen. Fragen Sie vor der Installation des Systems den Lieferanten, ob alle Geräte, Schutzvorrichtungen, Kabel und Schalttafeln strengen Normen entsprechen und alle erforderlichen Zertifikate besitzen. Dank dessen können wir Probleme mit Systemausfällen oder einem unzureichenden Energieverbrauch vermeiden. Wenn Sie in naher Zukunft eine Investition in einen Solarpark planen, sollten Sie nicht vergessen.

Ten post dostępny jest także w języku: Englisch Französisch Italienisch Polnisch Schwedisch Dänisch Portugiesisch, Portugal