Unkategorisiert · 17 November 2019

Feuerwehraufgaben

Die Ämter der staatlichen Feuerwehr haben ein sehr breites Spektrum an Aufgaben und Verantwortlichkeiten, die neben offensichtlichen Tätigkeiten wie der Organisation und Durchführung von Rettungseinsätzen bei Bränden und Naturkatastrophen auch wahrgenommen werden. Dies beinhaltet unter anderem die Überwachung der Einhaltung der Brandschutzbestimmungen und der damit verbundenen Kontrollen hinsichtlich der Umsetzung der Brandschutzbestimmungen und des Besitzes von Brandschutzgeräten. Die Behörden der staatlichen Feuerwehr sind mit besonderen Kontrollbefugnissen ausgestattet, die hauptsächlich vorbeugende Aufgaben im Bereich des Brandschutzes wahrnehmen sollen, einschließlich der Möglichkeit, eine Geldstrafe oder eine Geldstrafe zu verhängen, wenn Unregelmäßigkeiten festgestellt werden. Die Durchführungsbestimmungen für diese Inspektionen sind in der Verordnung des Ministers für Inneres und Verwaltung vom … festgelegt 24. Oktober 2005 in Bezug auf Inspektions – und Aufklärungstätigkeiten der staatlichen Feuerwehr (Gesetzblatt Nr. 225, Punkt 1934) und des Gesetzes vom 24. August 1991 über die staatliche Feuerwehr.

Feuerlöschgeräte in der Firma

Staatliche Feuerwehrinspektionen können auch für Unternehmen gelten, da diese eine geeignete Feuerwehrausrüstung vor Ort haben müssen. Obwohl dies ein gesunder Menschenverstand ist, vergessen viele Unternehmer absichtlich oder vermeiden es, die richtige Ausrüstung zu kaufen. Und hier geht es um die Sicherheit des Menschen und vor allem um das Leben, das mit der richtigen Ausrüstung gerettet werden kann. Was sind die Anforderungen an die Geschäftsausstattung? Obligatorische Handfeuerlöschgeräte sind in den meisten Einrichtungen, Gebäuden und Bereichen obligatorisch – Wohngebäude sind die Ausnahme – Feuerlöscher. Die Vorschriften schreiben die Verwendung von tragbaren oder transportablen Feuerlöschern vor, d. H. Sogenannten Feuerlöschern. Andere Feuerlöschgeräte, insbesondere in Gebäuden oder Gebäuden und Bereichen, können nach eigenem Ermessen und in Zusammenarbeit mit einschlägigen Dienststellen wie der staatlichen Feuerwehr eingesetzt werden. Dieses Gremium fungiert häufig als Berater bei der Bewertung der Bedrohungen und der daraus resultierenden Bedürfnisse.

Regelmäßigkeit der Kontrollen

Die Inspektionen werden auf der Grundlage eines jährlichen Inspektions- und Aufklärungsplans durchgeführt. Ein solcher Plan umfasst die Meldung von Anlagen mit einem erhöhten Risiko eines schweren Arbeitsunfalls. Eine solche Anordnung kann von staroste, dem Gericht, der Staatsanwaltschaft oder der Obersten Rechnungskontrollbehörde getroffen werden. Dies können auch Gegenstände sein, für die die Vorschriften eine positive Stellungnahme oder eine angemessene Stellungnahme der staatlichen Feuerwehr verlangen. Gemäß den Bestimmungen muss der kontrollierte Unternehmer zur Durchführung von Inspektions- und Aufklärungstätigkeiten mindestens 7 Tage vor und in Fällen der Benachrichtigung der Einrichtung, in denen eine Stellungnahme der staatlichen Feuerwehr oder eine Brandschutzstelle erforderlich ist, mindestens 3 Tage vor dem geplanten Beginn der Inspektion befugt sein. Ein bestimmtes Objekt oder Gebäude wird inspiziert, um sicherzustellen, dass die Sicherheit und die Kontrolle der Brandschutzausrüstung unterliegen. innerhalb des Unternehmens befindet. Erwähnenswert ist auch, dass es möglich ist, ein Objekt ohne vorherige Ankündigung in einer Situation zu überprüfen, in der das Leben oder die Gesundheit von Personen in der Anlage gefährdet sind oder in der die Anlage direkt einer Brandgefahr ausgesetzt ist. Feuerwehrleute und andere vom zuständigen Chef der staatlichen Feuerwehr autorisierte Personen haben das Recht, eine solche Kontrolle durchzuführen.

Der Audit-Prozess

Bei der Inspektion selbst wird zunächst der Zustand der Fluchtwege, deren korrekte Kennzeichnung, Signal- und Alarmanlagen, Notbeleuchtung oder Unterbringung und Rauchschutz von Treppenhäusern überprüft. Handfeuerlöschgeräte werden ebenfalls geprüft das heißt, alle Feuerlöscher, Hydranten und Wasserversorgung sowie permanente Feuerlöscheinrichtungen wie Sprinkler. In vielen Fällen weisen die Feuerwehrleute darauf hin, dass ein Test durchgeführt werden muss, um den korrekten Betrieb der Ausrüstung zu bestätigen. Zusätzlich wird während der Kontrolle die Kenntnis der Evakuierungsprozeduren überprüft, ob die Brandschutzbestimmungen in der Anlage eingehalten werden. und ob die verwendeten technischen Lösungen den Anforderungen des Brandschutzes entsprechen.

Der Zweck der Routineinspektion durch die Staatliche Feuerwehr ist es, die Explosionsgefahr und die Ausbreitung von Bränden in Gebäuden und Einrichtungen aller Art zu begrenzen. Die Anforderung für solche Inspektionen ist im polnischen Recht vorgesehen und wird von Feuerwehrleuten im ganzen Land durchgeführt. In vielen Fällen werden bei der Routineinspektion viele Anomalien festgestellt, die bei einem Brand für viele Menschen zu Tragödien und sogar zum Tod führen können. Was sind die häufigsten Mängel, insbesondere in Firmengebäuden? Zum einen handelt es sich dabei um falsche Markierungen auf Fluchtwegen und zusätzlich um deren falsche Beleuchtung. Ein weiterer Mangel ist das Fehlen einer ausreichenden Anzahl von Feuerlöschgeräten. das heißt, die falsche Menge an Löschern und Löschvorrichtungen wie Aggregaten.

Ten post dostępny jest także w języku: Englisch Französisch Italienisch Polnisch Schwedisch Dänisch Portugiesisch, Portugal